Therapie mimischer Falten 2018-11-05T16:49:48+01:00

BEHANDLUNG VON MIMISCHEN FALTEN

Mimikfalten schnell, sicher und schonend glätten

Fältchen sind nicht gleich Fältchen: Bei ihrer Entstehung spielen viele unterschiedliche Faktoren eine Rolle. Unter anderem können sie durch die Schwerkraft, den Verlust von Elastizität oder durch eine Überfunktion von Gesichtsmuskeln entstehen. Letztere sorgt beispielsweise für Zornes- und Sorgenfalten auf der Stirn sowie für Krähenfüße. Diese bilden sich, wenn bestimmte Muskeln im Gesichtsbereich im Vergleich zu anderen Mimikmuskeln übermäßig beansprucht werden.

Haben sich die Falten aufgrund der mimischen Muskulatur gebildet, lassen sie sich besonders gut mithilfe von Azzalure bekämpfen. Dabei handelt es sich um ein Botulinumtoxin A, das mit einer extrem feinen Nadel gezielt in den entsprechenden Muskel unter der Haut injiziert wird und dort für eine Unterbrechung der Nervenleitung sorgt. Da sich der Muskel in der Folge entspannt, verschwindet die darüberliegende Hautfalte. Die Wirkung hält circa sechs Monate an. Dann beginnt der Muskel wieder zu arbeiten.

Sie haben weitere Fragen zur Faltenbehandlung mit Azzalure?
Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin und lassen sich beraten.

Standort Dorsten:

Bahnhofstr. 20a, 46286 Dorsten-Lembeck
Termine nach Vereinbarung
Tel.: +49 2369 984 76 80
Mail: info@renoya.de